5 Geheimtipps für die Toskana

Weiterlesen „5 Geheimtipps für die Toskana“

Werbeanzeigen

Wer anderer Not löst – ist der Erlöste (Lao-Tse) Der Berg ruft……

…..ich als Städter bin gekommen.

 Als freiwilliger Knecht auf Zeit habe ich eine Woche in den Schweizer Bergen geholfen das Überleben der Bergwelt und der Bergbauern zu sichern.

Meine Entlohnung: vielleicht der schönste Arbeitsplatz der Welt, das Gefühl und Zeit für sich.

Arbeiten im Freien macht glücklich.

Hoch auf der Alp ohne TV, Radio, Zeitung weg vom Alltag und der hektischen Grossstadt habe ich Zeit für mich selbst gefunden – und für andere.

Bergwiesen sehen aus wie ausgerollte Perserteppiche, pittoreske Dörfer und ausgeschilderte Wanderwege auf allen Höhen. Es ist ein Irrglaube, die Natur erhalte das alles alleine.

Kühe wollten gemolken werden, Kälber mussten getränkt werden, Ställe ausmisten, Weiden eingezäunt werden – Schwerstarbeit!

Am Abend ist man fix und fertig – aber glücklich und zufrieden und man schläft gut und es ist ruhig – manchmal fast zu ruhig. 

Auf die Idee, einen Freiwilligen-Einsatz zu leisten, kam ich über einen Kollegen. Ich bin auf den Caritas Bergeinsatz aufmerksam geworden. 

Über diese Organisation können Bergbauernfamilien, die Unterstützung benötigen, sei es aus einer Not heraus oder weil ihnen die Arbeit über den Kopf wächst Hilfe durch Freiwillige beantragen. 

Die Freiwilligen arbeiten kostenlos und erhalten Unterkunft und Verpflegung und fahren mit unbezahlbaren Erinnerungen und Erlebnissen wieder nach Hause.

Die Familie hat mich vom ersten Tag – einen Fremden – so selbstverständlich bei sich aufgenommen – eine sehr offene Atmosphäre.

Bei dieser Familie hat mir einfach alles gefallen.

Vielen Dank an Anne (Wahnsinnsköchin!) und Hans  

Nähere Infos unter:

www.bergeinsatz.ch

Diesen Bericht habe ich bei der Blogparade des Reiseblogs

1 Thing To do

eingereicht. 

Motto der Blogparade  

Slow Travel